Achtung! Nebenwirkungen von Omega-3-Fettsäuren

Kein Diätplan ist vollständig ohne die Zugabe von Omega-3-Fettsäuren, diese sind essentielle Fettsäuren, die für unser System sehr wichtig sind. Fettsäuren werden vom Körper nicht produziert. Daher ist es wichtig, eine fettsäurereiche Ernährung aufzunehmen, da dies der einfachste Weg ist, Nahrung aus der Nahrung abzuleiten. Omega-3-Fettsäuren sind im Grunde mehrfach ungesättigte gesunde Fette, die mehrere gesundheitliche Vorteile haben.

Achtung! Nebenwirkungen von Omega-3-Fettsäuren

Omega-3 ist großartig für die Entwicklung von Herz und Gehirn, es hilft auch bei einer effektiven Gewichtsabnahme. Omega-3 ist am besten für gesunde Haut, Haare und Nägel. Sie können Lebensmittel wie Walnüsse, Mandeln, Chiasamen, Leinsamen, fetten Fisch wie Lachs, Thunfisch in Ihre Ernährung aufnehmen, um die Vorteile fetter Öle zu genießen konsumieren Sie die auf dem Markt erhältlichen Fischölkapseln.

Achtung! Nebenwirkungen von Omega-3-Fettsäuren

Obwohl es unzählige Vorteile von Fischöl gibt, kann ein übermäßiger Verzehr zu mehreren Nebenwirkungen führen. Lesen Sie weiter, um die negativen Auswirkungen eines Überschusses an Omega-3-Fettsäure herauszufinden.

Blutende Nase und Zahnfleisch

Eine der häufigsten Nebenwirkungen, die Menschen aufgrund des übermäßigen Omega-3-Fettsäurespiegels im System erfahren, sind Blutungen. Dies kann an der Bildung von Blutgerinnseln liegen, die das Blutungsrisiko erhöhen können. Viele Menschen haben sich über Nasenbluten und Zahnfleischbluten beschwert, nachdem sie mehr als benötigtes fettes Öl gegessen haben.

Ein Anstieg des Blutzuckerspiegels

Eine hohe Dosis Omega-3-Fettsäure kann einen plötzlichen Anstieg des Blutzuckerspiegels verursachen, der zu einem Anstieg von Diabetes führt. Menschen, die Fischöltabletten einnehmen, sollten bei der Dosierung besonders vorsichtig sein. Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie die Tablettenmenge erhöhen.

Brechreiz

Fettsäuren sind reich an Fett und stehen im Zusammenhang mit saurem Reflux. Es verursacht Symptome wie Übelkeit, Magen, Kopfschmerzen, Sodbrennen, Verdauungsstörungen. Eine moderate Menge an Omega-3 täglich kann Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen.

Niedriger Blutdruck

Es wird immer empfohlen, die Fischöltabletten nach Rücksprache mit Ihrem Arzt und Ernährungsberater im Falle von Medikamenten einzunehmen. Omega-3-Fettsäuren können die Wirkung der Arzneimittel beeinträchtigen und Ihren Blutdruck senken.

Durchfall

Viele Menschen beschweren sich über losen Stuhlgang, der zu IBM führt, nachdem sie Omega-3-Fettsäuren in ihre Ernährung aufgenommen haben. Ein Übermaß an Fettsäuren führt zu Verdauungsstörungen, Blähungen und Durchfall. Übermäßiges Essen von Leinsamen, Walnüssen, fettem Fisch zusammen mit Fischöltabletten kann zu solchen Beschwerden führen. Versuchen Sie, ein Gleichgewicht zu finden und essen Sie in der erforderlichen Menge.

Gewichtszunahme

Eine Omega-3-Fettsäure wird für Menschen, die abnehmen möchten, dringend empfohlen, aber ein übermäßiger Verzehr kann zu einem gegenteiligen Ergebnis führen. Wie Sie bereits wissen, ist Fischöl reich an Fett und auch kalorienreich, daher kann zu viel davon Ihr metabolisches Gewicht erhöhen.

Schlaflosigkeit

Überschüssige Fettsäuren sind auch mit Schlaflosigkeit verbunden. Einigen Forschern zufolge können Omega-3-Fettsäuren Schlafstörungen verursachen und auch die Schlafqualität beeinträchtigen, was zu einem unregelmäßigen Schlafzyklus führt. Obwohl ein moderater Konsum von fettem Öl Ihnen helfen kann, besser zu schlafen.

Schwindel

Lebertran sind reich an Vitamin A und ein übermäßiger Verzehr von Lebertran kann zu einem Anstieg des Vitamin-A-Spiegels im Blut führen, was zu Schwindel, Gelenkschmerzen und Übelkeit führen kann. Es ist auch mit Leberversagen verbunden. Lebertran ist eine bestimmte Art von Omega-3-Ergänzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.