Allergie vs. Durchbruch COVID-19: Wie erkennt man den Unterschied?

Inmitten aufkommender Varianten und Bedenken hinsichtlich einer möglichen dritten COVID-Welle ist die Impfung wichtiger denn je. Während Millionen bereits ihre COVID-Impfung erhalten haben, zögern noch viele weitere und / oder haben Angst, sich impfen zu lassen.

Coronavirus: Wie unterscheidet man zwischen einer Allergie und einer Durchbruchsinfektion?

Mit der steigenden Zahl von Durchbruchsinfektionen sind die Menschen immer skeptischer geworden und haben begonnen, an der Wirksamkeit des Impfstoffs zu zweifeln und behaupten, alles sei ein Scherz. Tatsache ist jedoch, dass klinische Studien in der Vergangenheit die Wirksamkeit und Sicherheit von COVID-Impfstoffen bewiesen haben.

Da jedoch vollständig geimpfte Personen sich noch mit dem Virus infizieren können, können die Symptome in dem Sinne besorgniserregend sein, dass es schwierig sein kann, sie von Beschwerden im Zusammenhang mit einer Allergie zu unterscheiden.

Durchbruchinfektionen sind an der Tagesordnung

In der jüngsten Vergangenheit haben Berichte über vollständig geimpfte Personen, die sich mit COVID infiziert haben, Anlass zu großer Besorgnis gegeben. Durchbruchinfektionen sind häufiger denn je, was entweder auf aufkommende Varianten wie das Delta oder auf eine nachlassende Impfimmunität zurückzuführen sein könnte.

Das Center for Disease Control and Prevention (CDC) hat auch erklärt, dass Durchbruchfälle möglicherweise zugenommen haben, weil mehr Menschen sich impfen lassen.

Durchbruchinfektionen treten jedoch auf, wenn sich eine Person mit einem Virus infiziert, nachdem sie vollständig gegen das Virus geimpft wurde. Er oder sie bleibt entweder asymptomatisch oder entwickelt leichte bis mittelschwere Symptome, die bis jetzt nicht medizinisch behandelt werden müssen. In bestimmten Fällen können jedoch vollständig geimpfte Personen dem Virus erliegen.

COVID-Symptome bei vollständiger Impfung unterscheiden sich von den ursprünglichen Symptomen

Die klassischen Symptome des Coronavirus sind nach wie vor Fieber, anhaltender Husten, Kopfschmerzen sowie Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns.

Laut den Daten der ZOE COVID Symptom Study App können sich die COVID-Symptome einer vollständig geimpften Person jedoch von den ursprünglichen Symptomen unterscheiden. Kopfschmerzen, laufende Nase, Niesen und Halsschmerzen sind einige der am häufigsten berichteten Symptome bei geimpften Personen.

Angesichts der Tatsache, dass einige der oben genannten Symptome, obwohl mild, genau den Symptomen einer Erkältung oder einer Allergie ähneln, haben Experten Bedenken hinsichtlich der Unfähigkeit geäußert, bahnbrechende Fälle zu verfolgen.

Viele Experten glauben auch, dass bahnbrechende Fälle zu wenig gemeldet werden, weil die Symptome mild sind und die Menschen nicht die Notwendigkeit finden, sich testen zu lassen und sich im Laufe der Zeit zu erholen.

Sind Ihre Symptome auf eine Durchbruchinfektion oder eine Allergie zurückzuführen?

In Anbetracht der Tatsache, dass Sie geimpft sind und Halsschmerzen, laufende Nase, Kopfschmerzen und ein paar Schnupfen bekommen, denken Sie wahrscheinlich zunächst nicht, dass es sich um COVID-19 handelt. Eine Erkältung ist das, was Sie erwarten. Die Unterscheidung zwischen den Symptomen von COVID und einer Allergie hängt jedoch von Ihrem Bewusstseins- und Wachsamkeitsgrad ab.

Sie sollten sich nicht nur testen lassen, sondern auch weiterhin in Quarantäne bleiben, bis Ihre Symptome nachlassen. Da Sie am besten beurteilen können, ob Sie dem Virus ausgesetzt waren oder nicht, ist es wichtig, dass Sie daran arbeiten, die Ausbreitung einzudämmen.

Geimpfte sollten weiterhin Masken tragen und Vorsichtsmaßnahmen treffen

Laut CDC können auch geimpfte Personen COVID-19 verbreiten. Obwohl dies im Vergleich zu ungeimpften Personen weniger wahrscheinlich ist, fordert die Gesundheitsbehörde vollständig geimpfte Menschen auf, weiterhin Masken und soziale Distanz zu tragen.

Jede Form von Nachlässigkeit und Nachlässigkeit bei den Vorsichtsmaßnahmen kann schwerwiegendere Auswirkungen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.