Besteht die Gefahr eines Gehirnangriffs? So können Sie es wissen

Lassen Sie uns zunächst verstehen, was ein Hirnanfall ist und warum er auftritt: Ein Hirnschlag/Anfall tritt dort auf, wo die Blutversorgung des Gefäßes zu einem Gehirn beeinträchtigt ist. Die Ursachen ähneln denen eines Herzinfarkts; daher wird es auch allgemein als Gehirnangriff bezeichnet. Ein Herzinfarkt entsteht durch ein Gerinnsel, das eines der Blutgefäße zum Herzen verstopft und somit die Versorgung mit Glukose und Sauerstoff beeinträchtigt ist. Das Gewebe, das durch das Gefäß gespeist wird, verliert an Sauerstoff und stirbt ab. Wenn das Blutgefäß zum Gehirn verstopft ist, stirbt der Teil des Gehirns, dem Sauerstoff und Glukose entzogen werden. Der Funktionsverlust hängt davon ab, welches Gefäß blockiert ist und was von diesem Teil des Gehirns gesteuert wird. Dies äußert sich als Schlaganfall.

Besteht die Gefahr eines Gehirnangriffs? So können Sie es wissen

Die Ursache für die Probleme und die Risikofaktoren sind sehr ähnlich, da sie mit dem Blutgefäß verbunden sind. Die Risikofaktoren sind unkontrollierter Diabetes und Bluthochdruck, Rauchen, schlechte Ernährung, hoher Cholesterinspiegel, Bewegungsmangel. Obwohl es keine Korrelation zwischen den beiden gibt, sind die Auslöser ähnlich.

Besteht die Gefahr eines Gehirnangriffs? So können Sie es wissen

Wie können wir einen Schlaganfall erkennen?

Der wichtigste Faktor ist die Früherkennung und Früherkennung. Wenn jemand plötzlich Brustschmerzen, Kurzatmigkeit bekommt, wissen alle, dass es sich um einen Herzinfarkt handelt und wir eilen zum Notfall. Ebenso, um einen Schlaganfall zu erkennen.

  • Wenn Sie zum Lächeln aufgefordert werden, stellen Sie möglicherweise fest, dass sich eine Seite des Gesichts nicht bewegt / unsymmetrisches Lächeln
  • Wenn Sie sie bitten, beide Arme auszustrecken, werden Sie feststellen, dass einer der Arme seine Position nicht halten kann
  • Sie können dich möglicherweise nicht vollständig verstehen und selbst wenn sie es tun, sind sie möglicherweise nicht artikuliert, da ihre Sprache beeinträchtigt ist
  • Zeit ist wichtig. Wenn sie ein Problem mit Gesicht, Armen oder Sprache haben, sollten sie in den Notfall gebracht werden

Die einzige Gemeinsamkeit aller Symptome ist die Plötzlichkeit des Auftretens. Im einen Moment geht es ihnen gut und im anderen Moment kann er Symptome zeigen, was auf einen akuten Schlaganfall hindeuten könnte. Wenn eines dieser Symptome bei einer Person plötzlich beobachtet wird, muss man einen Schlaganfall vermuten und das Wichtigste ist, dass sie sofort in den Notfall eilen sollten, denn wenn ein Blutgerinnsel einen Artikel blockiert, können bestimmte Medikamente verabreicht werden, die die Blutgerinnsel auflösen zum Patienten und der Blutfluss kann wiederbelebt werden. Dies ist äußerst wichtig, da diese potenzielle Behandlung, die bahnbrechend ist, nur möglich ist, wenn sie in den ersten 3 Stunden des Schlaganfalls durchgeführt wird. Im Allgemeinen bleiben die Menschen zu Hause in der Hoffnung, dass etwas passiert ist und es verschwindet, brauchen keine Behandlung. Diese Behandlung funktioniert also nur, wenn die Person in den ersten Stunden rechtzeitig das Krankenhaus erreicht. Dies nennt man Thrombolytika.

Wenn die Person das fortgeschrittene Neurozentrum nicht erreichen kann, dann ist die Unterstützung, die sie hat, dass, weil sich das Blutgerinnsel aufgrund der Einnahme von Medikamenten nicht auflöst, ein Draht in die Leiste in das Blutgefäß eingeführt wird und wir dies leiten können Katheter in das Blutgefäß im Gehirn, das ein Gerinnsel hat, und dann können wir durch diesen Draht das Blutgerinnsel mechanisch aufnehmen oder entfernen. Dies wird als mechanische Thrombektomie bezeichnet und kann 24 Stunden nach Ablauf des Schlaganfalls durchgeführt werden. Auch wenn die Person also nicht rechtzeitig zur Medikation greift, haben wir immer noch ein mechanisches Verfahren, mit dem wir den Fluss wieder herstellen können. Es ist äußerst wichtig, den Sauerstofffluss wiederherzustellen, da sonst der Bereich des Gehirns, der kein Blut erhält, tot ist und dann nicht wiederbelebt werden kann und der Patient eine lebenslange Behinderung entwickeln kann. Wenn sie also rechtzeitig das Krankenhaus erreichen und die Thrombolytika oder die mechanische Thrombektomie durchführen können, erhöht sich die Lebensqualität erheblich. Das Erkennen eines Schlaganfalls in der Frühphase ist enorm wichtig, auch im Zweifelsfall ein Krankenhaus aufsuchen und einen Arzt aufsuchen und die Behandlung beginnen lassen. Dies muss jedoch in einem Zentrum erfolgen, das auf Thrombolytika ausgerichtet ist und über das Personal und die Werkzeuge zur Durchführung der Thrombektomie verfügt.

Wenn nicht, kann der Schlaganfall einen enormen Einfluss auf das Leben eines Menschen haben, denn wenn Sie ohne Sprache bleiben oder der Arm oder das Bein gelähmt ist, müssen Sie den Rest Ihres Lebens damit leben. Wenn es uns jedoch gelingt, den Blutfluss herzustellen, kann die Person ein normales Leben führen. Sie können ein normales Leben führen, wenn Sie rechtzeitig erreichen und diese Neuronen und Gehirnzellen nicht tot sind, denn sobald Sie ihre Versorgung wiederherstellen, werden sie normal funktionieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.