Coronavirus: COVID-19 lässt den Blutzuckerspiegel ansteigen, kann die Krankheit verschlimmern

Das SARs-COV-2-Virus betrifft nicht nur gesunde, fitte Menschen, sondern fordert auch Menschen mit chronischen Vorerkrankungen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs und sogar Diabetes.

Coronavirus: COVID-19 lässt den Blutzuckerspiegel ansteigen, kann die Krankheit verschlimmern

Während der zweiten Coronavirus-Welle sahen wir, wie eine große Bevölkerung mit schweren COVID-Symptomen zu kämpfen hatte und Diabetiker mit einem zunehmenden Risiko von Mucormykose-Infektionen zu kämpfen hatten. Auch hier deuten neuere Erkenntnisse darauf hin, dass das neuartige Coronavirus den Blutzuckerspiegel einer Person ansteigen lassen und auch zu weiteren Komplikationen führen kann.

Coronavirus: COVID-19 lässt den Blutzuckerspiegel ansteigen, kann die Krankheit verschlimmern

Der Zusammenhang zwischen COVID-19 und dem Risiko einer Hyperglykämie

Hyperglykämie, das Kernmerkmal von Diabetes, wird mit Entzündungen und einer geschwächten Immunität gegen Infektionen in Verbindung gebracht und wurde zu Beginn der Pandemie als bedeutender Risikofaktor für schweres Covid-19 erkannt.

Später fanden Ärzte jedoch Hinweise darauf, dass Covid-19 bei Patienten ohne Diabetes in der Vorgeschichte mit Hyperglykämie in Verbindung gebracht wird.

Die Studium

In der Studie, über die in der Zeitschrift Cell Metabolism berichtet wurde, fanden die Forscher heraus, dass die tödliche Infektion eine Hyperglykämie induziert, indem sie die Fettzellen – die Produktion von Adiponektin – stört – ein Hormon, das von Fettzellen produziert wird und normalerweise eine schützende Wirkung gegen Diabetes hat, indem sie die Insulinempfindlichkeit erhöht.

„Wir glauben normalerweise nicht, dass Fettzellen sehr aktiv sind, aber tatsächlich synthetisieren sie viele schützende Proteine ​​für Ihren Körper – und es scheint, dass SARS-CoV-2 diesen Schutz bei vielen Patienten deaktivieren kann“, sagte James Lo, Associate Professor für Medizin und Kardiologe am New York-Presbyterian/Weill Cornell Medical Center.

Für die Studie analysierte das Team die Aufzeichnungen von 3.854 Patienten, die in den ersten Monaten der Pandemie in den USA mit Covid-19 ins Krankenhaus eingeliefert wurden.

Sie fanden heraus, dass ein bemerkenswert hoher Anteil (49,7 Prozent) dieser Patienten eine Hyperglykämie vorstellte oder diese während ihres Krankenhausaufenthalts entwickelte.

Im Vergleich zu Patienten mit normalem Blutzuckerspiegel entwickelten die Patienten mit Hyperglykämie neunmal häufiger eine schwere Lungenfunktionsstörung (akutes Atemnotsyndrom oder ARDS), erhielten 15-mal häufiger eine mechanische Beatmung und starben dreimal häufiger .

Weitere Tests ergaben auch, dass die Covid-19-ARDS-Patienten einen starken Abfall der Adiponektin-Blutspiegel aufwiesen.

Andere Risikofaktoren

Hyperglykämie tritt auch bei Patienten mit schwerer Grippe oder bakterieller Pneumonie auf, hauptsächlich durch den Tod oder die Fehlfunktion von Betazellen, die Insulin produzieren, dem Haupthormon, das den Blutzuckerspiegel reguliert.

„Im Gegensatz dazu wird Hyperglykämie bei Covid-19-Patienten hauptsächlich durch eine Insulinresistenz verursacht, bei der Insulin vorhanden ist, aber die Gewebe, auf die es normalerweise einwirkt, nicht mehr empfindlich sind“, sagte Erstautor Moritz Reiterer, Postdoktorand am Zentrum.

„Patienten mit Fettleibigkeit können beispielsweise anfälliger für Covid-19 sein, da sie möglicherweise bereits ein gewisses Maß an Insulinresistenz und Fettzellendysfunktion aufweisen und möglicherweise ihre Fettzellen anfälliger für Infektionen sind“, fügte Lo hinzu.

Können Menschen mit hohem Blutzuckerspiegel ihre COVID-Impfstoffe erhalten?

Derzeit gibt es keine Berichte über COVID-Impfstoffe, die den Blutzuckerspiegel im Körper beeinträchtigen.

Viele Diabetiker haben ihre COVID-Impfung bereits erhalten und berichten nur über Nebenwirkungen, die bei fast allen auftreten. Ärzte empfehlen jedem, der unter die Zulassungskriterien fällt, sich impfen zu lassen. Da eine potenzielle dritte Welle vor der Tür steht, ist es für alle wichtig, der Impfung um jeden Preis Priorität einzuräumen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.