Der deutsche Autoverkauf ging im Januar um 30% zurück – Quelle

Die Pkw-Neuzulassungen in Deutschland gingen im Januar um mehr als 30% auf rund 170.000 Fahrzeuge zurück, teilte eine Branchenquelle Reuters am Mittwoch mit.

Die Autohäuser waren von einer zweiten Sperrung inmitten der Coronavirus-Pandemie in Deutschland betroffen, bei der seit Mitte Dezember nicht mehr benötigte Geschäfte geschlossen wurden, und von Steuererleichterungen für Verbraucher, die Ende 2020 auslaufen.

Die Neuzulassungen im Dezember waren um fast 10% gestiegen.

Die Kfz-Behörde KBA wird voraussichtlich am Mittwoch offizielle Verkaufszahlen veröffentlichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.