StartTop-NachrichtenDie deutsche Hockey-Nationalmannschaft will bei den Olympischen Winterspielen in Peking zum zweiten...

Die deutsche Hockey-Nationalmannschaft will bei den Olympischen Winterspielen in Peking zum zweiten Mal in Folge erfolgreich sein

- Advertisement -

Trotz der Tatsache, dass es der Höhepunkt des deutschen Hockeysports war, will Dominik Khaun nicht an die Olympischen Spiele 2018 denken. Deutschland wird versuchen, das letztjährige Olympia-Silber in Gold zu verwandeln, indem es in diesem Jahr die gleiche heiße Form wiederholt. Deutschland wird seine NHL-Spieler bei den Olympischen Winterspielen vermissen, will aber an deren Leistungen anknüpfen. Deutschland mag als Außenseiter in das Turnier gehen, aber es ist nicht gewillt, sein System zu ändern, und wird in diesem Wettbewerb weiterhin mit der gleichen Aufstellung antreten, gestärkt durch die Erfahrungen in Peyongchang. Sie wollen nicht zu viele Änderungen vornehmen und ziehen es vor, den gewohnten Rahmen beizubehalten. Wir prahlen nicht damit, dass wir letztes Jahr bei den Olympischen Winterspielen Silber gewonnen haben, und wir behaupten auch nicht, dass wir das wiederholen werden, sondern wir wollen einen Schritt nach dem anderen machen. Jede Mannschaft, die gegen Deutschland spielt, weiß, wie viel Arbeit wir in das Spiel stecken, und wir geben nie auf, und das werden wir auch in diesem Jahr tun.

Die deutsche Hockey-Nationalmannschaft will bei den Olympischen Winterspielen in Peking zum zweiten Mal in Folge erfolgreich sein

Die deutsche Hockey-Nationalmannschaft will bei den Olympischen Winterspielen in Peking zum zweiten Mal in Folge erfolgreich sein

Der Star der Edmonton Oilers und NHL-MVP 2020, Leon Draisaitl, wird 2020 im Alter von 26 Jahren sein Olympiadebüt geben. Er gilt als der beste deutsche Eishockeyspieler aller Zeiten. Mit Philipp Grubauer von den Seattle Kraken wäre auch einer der besten Torhüter des Landes dabei gewesen. Diesmal wird es für Deutschland nicht leicht sein, Mannschaften wie die USA, Kanada, Russland, Schweden und andere zu schlagen. Der ehemalige deutsche Trainer und jetzige Assistent der Los Angeles Kings, Marco Strum, ist der Meinung, dass die NHL-Spieler bei diesem Turnier ein Überraschungspaket sein könnten, und einige erfahrene Spieler aus der ganzen Welt sind der gleichen Meinung. Wenn wir es beim ersten Mal geschafft haben, warum sollten wir es nicht noch einmal schaffen? sagte Danny Aus den Birken, ein erfahrener Torhüter. Dieses Jahr haben wir ein starkes Team, vielleicht sogar ein noch stärkeres Team, denn sie haben ihre Position Jahr für Jahr gehalten, während neue Talente zu dieser Gruppe gestoßen sind. Deutschland wurde die Goldmedaille durch ein Tor von Nikita Gusev in der letzten Minute der regulären Spielzeit verwehrt. Der russische All-Star Krill Kaprizov besiegte Deutschland mit einem Tor in der Verlängerung. Deutschland verlor zwar das Spiel, doch die Tatsache, dass es kurz vor der Goldmedaille stand, war ein Moment der Freude für das ganze Land. 1976 und 1932 waren die einzigen Male, in denen das Land eine Medaille bei Olympischen Winterspielen gewonnen hat, und auch die Bronzemedaille im Jahr 2018 wurde in eine Silbermedaille umgewandelt, so dass es einer der besten Momente war, die das Land je erlebt hat. Moritz Müller, der Verteidiger der Gruppe, erklärte, dass das Team einst an 14. Stelle in der Welt stand und sie nur um der Teilnahme willen zu den Turnieren gingen. Die Mannschaft ist sich nun darüber im Klaren, dass sie diese Ära nicht noch einmal erleben möchte und den jüngeren Spielern beibringen will, an sich selbst und die Mannschaft zu glauben, was sie schon früher hätte tun sollen. Die Mannschaft ist sehr konzentriert auf das, was sie will, und versucht, diesen Geist für immer zu bewahren. Müller ist einer von zehn Spielern, die aus dem Team von 2018 zurückgekehrt sind, das zum ersten Mal den Eishockeysport in Deutschland ins Rampenlicht stellte. Der Aufstieg von Draisaitl unterstützt dieses Vorhaben, und seine Leistung in Pyeongchang diente als Sprungbrett für das Programm.
Aus Den Birken sagte, dass wir Respekt und Anerkennung aus anderen Ländern erhalten haben, was unser Selbstvertrauen stärkt, und fügte hinzu, dass wir darauf aufbauen, auch in Deutschland, für Kinder und Hockeybegeisterte. Das war ein hervorragender erster Schritt.
Was wir erreicht haben, ist nun Geschichte und wir wollen uns auf die kommenden Herausforderungen konzentrieren, sagte Christian Kunast. Das Spiel gegen Kanada am Donnerstag und gegen die USA am kommenden Sonntag wird die größte Herausforderung für Deutschland sein. Im Gegensatz zu 2018, wo das Turnier auf NHL-Eis ausgetragen wird, das 15 Fuß schmaler ist als die internationalen Eisflächen, wird Deutschland gegen talentiertere Gegner mit mehr als 20 WM-Spielern und dem gleichen Spielstil antreten. Wir haben uns in den letzten Jahren weiterentwickelt und mit vielen jungen Talenten gearbeitet, und diese Entwicklung war für das deutsche Eishockey großartig, so Kuhnhackl.

- Advertisement -
Tamar Triebel
Tamar Triebel
Tamar Triebel ist Autorin von Unterhaltungsnachrichten für alpspitzetagebuch.com. Sie schreibt über die neuesten Unterhaltungsnachrichten über Prominente, Filme, Fernsehen, Musik und alles, was mit Popkultur zu tun hat. Sie ist eine begeisterte Reisende und liebt es, sich mit Freunden gutes Essen zu gönnen.
- Advertisement -
Stay Connected
16,985FansGefällt mir
2,458FollowerFolgen
61,453AbonnentenAbonnieren
Must Read
- Advertisement -
Related News
- Advertisement -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein