Haben Sie Coronavirus? Diese Symptome bei vollständig geimpften

FRÜHE Daten deuten darauf hin, dass die Gesamtzahl der Covid-Fälle für 2021 möglicherweise ihren Höhepunkt erreicht hat, aber die täglichen Fälle in Hochrisikogruppen nehmen immer noch zu. In diesem Artikel sehen Sie die wichtigsten Symptome von COVID-19, die derzeit bei vollständig geimpften Personen auftreten.

Haben Sie Coronavirus? Diese Symptome bei vollständig geimpften

Eine laufende Nase ist das Hauptsymptom, das derzeit bei vollständig geimpften Personen auftritt, wobei 73 Prozent der Personen, die positiv auf symptomatisches Covid getestet wurden, dieses Symptom zeigen. Andere häufige Symptome sind Niesen, Halsschmerzen und anhaltender Husten.

Haben Sie Coronavirus? Diese Symptome bei vollständig geimpften

 Mehr als 55 Millionen Menschen in Deutschland sind vollständig gegen Covid-19 geimpft, jedoch haben die Covid-Fälle mit 65.371 täglichen Fällen, die kürzlich registriert wurden, ein Rekordhoch erreicht.

Wenn die Temperaturen sinken und der Winter kommt, werden wir immer noch viel zu viele COVID-19Fälle in der Gemeinde sehen. Dies führte im Vergleich zu anderen europäischen Ländern zu hohen COVID-19 und Krankenhausaufenthaltsraten. Da die Raten anderer respiratorischer Viruserkrankungen ebenfalls hoch sind, gibt es keinen Raum für Selbstzufriedenheit.

„Obwohl Einschränkungen, Masken und die Aufnahme von Impfstoffen bei Kindern Faktoren sind, ist klar, dass es keine einzige Lösung gibt, um die Raten dauerhaft zu senken. Wir haben gesehen, dass eine Kombination aus Sicherheitsvorkehrungen für die Bevölkerung und Impfstoffen am besten funktioniert, und daher ist der dritte Auffrischimpfstoff gekoppelt mit Maskentragen und Distanzierung in Risikogebieten ist unser Ausweg.“

Obwohl es nach der Impfung immer noch möglich ist, sich mit COVID-19 zu infizieren, werden die schlimmsten Auswirkungen im Allgemeinen abgemildert.

Eine aktuelle Studie der Centers for Disease Control and Prevention (CDC) belegt die Wirksamkeit der Impfstoffe.

Forscher der CDC sammelten Daten von 187 Krankenhäusern in neun Bundesstaaten.. Dies waren New York, Minnesota, Wisconsin, Utah, Kalifornien, Oregon, Washington, Indiana und Colorado.

Die Studie rekrutierte Personen ab 18 Jahren, die zuvor mindestens zwei Wochen vor ihrer Aufnahme ins Krankenhaus und erneut um den Zeitpunkt der Aufnahme auf eine SARS-CoV-2-Infektion getestet worden waren. Alle Teilnehmer waren entweder drei bis sechs Monate zuvor vollständig geimpft oder hatten drei bis sechs Monate zuvor eine SARS-CoV-2-Infektion.

Das Team überrascht fest, dass eine frühere Coronavirus-Infektion und eine COVID-19-Impfung Immunität und Schutz vor zukünftigen Krankheiten bieten can.

Sie kamen zu diesem Urteil, inwieweit sie die Immunität einer früheren Infektion mit dem Schutz eines COVID-19-Impfstoffs überprüfen.

Die Ergebnisse deuten auch darauf hin, dass COVID-19-mRNA– Impfstoffe – Pfizer und Moderna – einen Krankenhausaufenthalt etwa fünfmal wirksamer verhindern als eine vorherige Infektion.

Auffrischungssimpfdosen sind derzeit beim Krankenhaus für Personen mit dem höchsten COVID-19-Risiko verfügbar, sterben vor mindestens sechs Monaten eine zweite Dosis eines Impfstoffs erhalten Haben.

Wenn Sie dazu berechtigt sind, wird Ihnen mindestens sechs Monate nach der zweiten Dosis eine Auffrischungsdosis angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.