Häufige Anzeichen dafür, dass Sie Gehirnnebel haben

In den vergangenen anderthalb Jahren der Pandemie sind Sie sicher mehrmals auf den Begriff Hirnnebel gestoßen. Es ist eines der Frühsymptome der Coronavirus-Infektion, das auch nach der Erholungsphase noch sehr lange anhalten kann. Gehirnnebel ist eigentlich kein offizieller medizinischer Zustand, sondern ein Begriff, der eine Gruppe von Symptomen wie schwindendes Gedächtnis, Konzentrationsschwäche, Schwierigkeiten bei der Verarbeitung von Informationen, Müdigkeit und zerstreute Gedanken definiert. Abgesehen von COVID können viele andere Erkrankungen zu Gehirnnebel wie Stress und Angst führen, die nach einer Weile von selbst verschwinden.

Häufige Anzeichen dafür, dass Sie Gehirnnebel haben

Diejenige, die durch Grunderkrankungen wie Hashimoto-Thyreoiditis, chronisches Müdigkeitssyndrom, Depression, Autismus-Spektrum-Störung, Zöliakie und neuropsychiatrische Störungen verursacht wird, erfordert möglicherweise eine angemessene medikamentöse Behandlung. Hier sind vier häufige Anzeichen von Gehirnnebel, die Sie kennen müssen:

Konzentrationsschwierigkeiten

Konzentrationsmangel ist das häufigste Symptom von Gehirnnebel, der in etwa 30 Prozent aller COVID-Fälle gemeldet wird. Dabei kann es einer Person schwer fallen, sich selbst auf die einfachste Aufgabe zu konzentrieren. Selbst wenn sie sich bemühen, der Aufgabe Aufmerksamkeit zu schenken, fällt es ihnen möglicherweise schwer, ihre Gedanken zu sammeln und die anstehende Aufgabe mit äußerster Präzision zu erledigen. Sie können sich verwirrt fühlen und dumme Fehler machen.

Verlangsamtes Denken

Wenn Ihr Gehirngewebe von der zugrunde liegenden Erkrankung betroffen ist, an der Sie leiden, sei es COVID oder eine andere Gesundheitserkrankung, kann sich auch Ihre Denkfähigkeit verlangsamen. Eine Aufgabe, für die Sie bisher 10 Minuten gebraucht haben, um sie zu beenden, können Sie 30 oder 40 Minuten lang damit kämpfen. Dies könnte Sie frustrieren, aber Sie werden nicht in der Lage sein, herauszufinden, was mit Ihnen nicht stimmt.

Es fällt schwer, ein Gespräch zu führen

Gehirnnebel kann sich auch auf Ihre Konversations- und Schreibfähigkeiten auswirken. Wenn Sie an Gehirnnebel leiden, fällt es Ihnen möglicherweise sogar schwer, das richtige Wort für einen Satz zu finden. Sie haben vielleicht das Gefühl, dass Sie das Wort kennen, aber Sie können sich einfach nicht daran erinnern. Brain Fog führt in einigen Fällen sogar zu einem Verlust des Kurzzeitgedächtnisses. Wenn der Zustand behandelt wird, gewinnt der Patient automatisch das Gedächtnis zurück.

Probleme beim Multitasking

Mangelnde Konzentration und verlangsamtes Denken können es Ihnen auch erschweren, mehrere Aufgaben gleichzeitig zu erledigen. Sie können sich selbst nach der Ausführung einer einfachen Aufgabe überfordert fühlen. Sie können einen Rückgang Ihrer Effizienz und Ihres Leistungsniveaus feststellen, da es Ihrem Gehirn schwer fallen würde, sich auf mehrere Aufgaben gleichzeitig zu konzentrieren.

Die Quintessenz

Unter Gehirnnebel zu leiden kann es Ihnen erschweren, einfache Aktivitäten auszuführen. Es kann in der Tat frustrierend für Sie sein, aber denken Sie daran, dass Gehirnnebel in den meisten Fällen für kurze Zeit bleibt. Auch wenn es lange anhält, gibt es mehrere Medikamente, um es zu lösen und zum normalen Leben zurückzukehren. Ihr Arzt kann Ihnen Multivitamine oder Nahrungsergänzungsmittel wie Vitamin D, Omega-3-Fettsäuren, Magnesium oder Vitamin C verschreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.