Saturday, October 1, 2022
HomeTop-NachrichtenMacron fordert, dass die EU und Russland eine "offene und anspruchsvolle" Kommunikation...

Macron fordert, dass die EU und Russland eine “offene und anspruchsvolle” Kommunikation führen müssen

Published on

Emmanuel Macron sagte, die EU brauche einen “offenen, anspruchsvollen” Dialog mit Russland, um die Spannungen zu entschärfen, und forderte neue Sicherheitsvereinbarungen für den Kontinent.

Macron fordert, dass die EU und Russland eine “offene und anspruchsvolle” Kommunikation führen müssen

Der französische Präsident wurde im Juni von anderen EU-Staaten zurückgewiesen, als er und die damalige deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel überraschend einen Gipfel mit Wladimir Putin vorschlugen.

Macron fordert, dass die EU und Russland eine offene und anspruchsvolle Kommunikation führen müssen

Zu Beginn der sechsmonatigen EU-Ratspräsidentschaft Frankreichs sagte Macron in Paris: “Ich denke, dass die Europäische Union einen Dialog mit Russland führen muss. Ein Dialog bedeutet nicht, dass man nachgibt – Dialog bedeutet vor allem, dass man eine Bestandsaufnahme der Meinungsverschiedenheiten macht”.

In Anspielung auf den heftigen Widerstand Polens und der baltischen Staaten gegen ein Gipfeltreffen mit Putin im vergangenen Sommer sagte er, die Gespräche mit Russland müssten innerhalb der EU koordiniert werden.

Macron sagte: “Ich fordere weiterhin einen offenen, anspruchsvollen und koordinierten Dialog, denn die Mitgliedsstaaten haben nicht dieselbe Geschichte in Bezug auf Russland und auch nicht dieselbe Geografie.”

Russland hat schätzungsweise 100.000 Soldaten entlang seiner Grenze zur Ukraine zusammengezogen und damit die Angst vor einer Invasion geschürt.

Macron sprach an der Seite der Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, die Vorschläge für eine neue “Architektur der europäischen Sicherheit” versprach. Sie wies Behauptungen zurück, die EU sei bei den Bemühungen um eine Lösung der Sicherheitskrise in der Ukraine nur Zuschauer – der Block spielt bei einer Reihe von Treffen, die nächste Woche zwischen den USA, Russland und der Nato sowie der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa stattfinden, keine formelle Rolle.

“Es ist ganz klar: keine Lösung ohne Europa”, sagte von der Leyen.

Macron begrüßte die Gespräche der USA mit Russland und lobte die “vorbildliche” Koordinierung zwischen Europa und dem Weißen Haus von Joe Biden in dieser Angelegenheit, ein Zeichen der Versöhnung seit dem heftigen Streit zwischen Paris und Washington über das U-Boot Aukus und den Sicherheitspakt.

Der französische Präsident sagte, eine neue Sicherheitsarchitektur in Europa müsse das Auslaufen eines Rüstungskontrollvertrags aus der Zeit des Kalten Krieges berücksichtigen. Der Vertrag über nukleare Mittelstreckenwaffen aus dem Jahr 1987, der drei Jahrzehnte lang Atomwaffen von europäischem Boden fernhielt, läuft 2019 aus, nachdem sich die USA und Russland nicht über seine Zukunft einigen konnten.

“Wir fallen nicht mehr unter den INF-Vertrag, was vielen Staaten, vor allem in Mittel- und Osteuropa, Sorgen bereitet”, sagte Macron. “Wir können nicht in dieser Situation bleiben. Es liegt in unserer Verantwortung, uns damit auseinanderzusetzen.”

Von der Leyen, eine deutsche ehemalige Verteidigungsministerin, die Macrons Wahl für die Leitung der EU-Exekutive war, hat eine “geopolitischere” Europäische Kommission gefordert. Sie sagte, sie verfolge mit großer Sorge die Situation in Kasachstan, wo die Behörden mit tödlicher Gewalt gegen Proteste vorgingen.

“Die Rechte und die Sicherheit der Bürger sind von größter Bedeutung und müssen garantiert werden”, sagte sie. “Ich rufe dazu auf, der Gewalt ein Ende zu setzen, und die Europäische Union ist bereit, ihre Hilfe anzubieten, wo sie kann”.

Zuvor besuchten Macron und von der Leyen das Panthéon, das weltliche Mausoleum prominenter französischer Bürger, wo sie die verstorbene Holocaust-Überlebende und berühmte französische Politikerin Simone Veil sowie den Gründervater des europäischen Projekts, Jean Monnet, ehrten.

Veil, die erste weibliche Präsidentin des Europäischen Parlaments, wurde 2017 im Panthéon beigesetzt, der letzten Ruhestätte der Philosophen Voltaire und Jean-Jacques Rousseau und – seit letztem November – der französisch-amerikanischen Bürgerrechtlerin Joséphine Baker. Der 1979 verstorbene Monnet schlug 1950 zusammen mit dem französischen Außenminister Robert Schuman einen gemeinsamen Markt für Kohle und Stahl für sechs europäische Länder vor – die Geburtsstunde der EU.

Nach Ansicht französischer Beamter muss die EU in allen Bereichen souveräner werden, von der Außenpolitik über die Industrieproduktion bis hin zum Umgang mit Pandemien. Das bedeutet ein selbstbewussteres Auftreten gegenüber autoritären Mächten wie China und Russland, die europäische Produktion wichtiger Technologien wie Mikrochips und medizinischer Geräte sowie den Export von Impfstoffen nach Afrika.

Sogar Europas Klimaagenda mit dem Ziel, bis 2050 keine Emissionen mehr zu verursachen, wird als “Umweltsouveränität” definiert, da Frankreich eine rasche Einigung über eine vorgeschlagene CO2-Abgabe auf Schadstoffimporte in die EU anstrebt.

Mitgliedstaaten, die weniger in die Wirtschaft eingreifen wollen, stehen Frankreichs Vorhaben, die europäische Produktion an Land zu verlagern, misstrauisch gegenüber, da sie befürchten, dass dies eine Form des Protektionismus gegen den Außenhandel sein könnte.

Während französische und europäische Beamte die EU-Exporte und die Spenden von 1,5 Milliarden Impfdosen loben, haben Kritiker, wie der ehemalige britische Premierminister Gordon Brown, dem Block vorgeworfen, die südafrikanische Produktion von Johnson & Johnson-Impfstoffen zu “requirieren”.

 Dieser Artikel wurde am 7. Januar 2022 geändert. Veil war die erste, aber nicht die einzige weibliche Präsidentin des Europäischen Parlaments, wie es in einer früheren Version hieß.

Latest articles

“Scary Movie 4” wird im Fernsehen und online wiederholt, schauen wir es uns an

Am 27. September 2022 wurde Scary Movie im Fernsehen wiederholt, aber keine Sorge, Sie...

Zug auf Usedom kollidiert mit Lkw, B111 gesperrt, mehrere Verletzte

Daten über Autounfälle zeigen immer wieder, dass gefährlich schnelles Fahren zu katastrophalen Verletzungen und...

Gaspreise beeinflussen die Düngemittelindustrie

Hohe Erdgaspreise treiben die Preise für landwirtschaftliche Düngemittel in die Höhe und erhöhen die...

Nord Stream-Pipelines beschädigt, Bundesregierung vermutet Anschläge

Jeden Tag hören wir von einem neuen Unfall im Zusammenhang mit Gaspipelines. Wenn man...

More like this

“Scary Movie 4” wird im Fernsehen und online wiederholt, schauen wir es uns an

Am 27. September 2022 wurde Scary Movie im Fernsehen wiederholt, aber keine Sorge, Sie...

Zug auf Usedom kollidiert mit Lkw, B111 gesperrt, mehrere Verletzte

Daten über Autounfälle zeigen immer wieder, dass gefährlich schnelles Fahren zu katastrophalen Verletzungen und...

Gaspreise beeinflussen die Düngemittelindustrie

Hohe Erdgaspreise treiben die Preise für landwirtschaftliche Düngemittel in die Höhe und erhöhen die...