„Sturm der Liebe“ „Cornelia“ ist entsetzt über das Ergebnis des zweiten DNA-Tests, den sie mit „Robert“ gemacht hat. Daraufhin plant sie, den „Fürstenhof“ abrupt zu verlassen.

Seit „Arianes“ (Viola Wedekind) Lüge über ihre Schwangerschaft in „Sturm der Liebe“ aufgeflogen ist, ist „Cornelia“ (Deborah Müller) voller Hoffnung.

Sie vermutet, dass „Ariane“ beim DNA-Test getäuscht wurde und dass sie und „Robert“ (Lorenzo Patané) nicht verwandt sind. Daraufhin bestellen die beiden einen neuen Test. Die Spannung ist groß, als sie auf das Ergebnis warten.

„Sturm der Liebe“: Gibt es noch Hoffnung für „Robert“ und „Cornelia“?

Das ist zu viel für „Cornelia“ in „Sturm der Liebe“, denn sie hat Angst, dass sich das Ergebnis nicht ändern wird. Deshalb beschließt sie, dem Schmerz der Tortur zu entkommen und den „Fürstenhof“ zu verlassen. Ist es zu spät für „Roberts“ und „Cornelias“ Liebe?

Unterdessen sind „Christoph“ (Dieter Bach) und „Constanze“ (Sophia Schiller) verschwunden. So können er und „Werner“ (Dirk Galuba) mehr über „Arianes“ Strategie herausfinden, die „Constanze“ ins Gefängnis bringt.

Doch „Josie“ (Lena Conzendorf) hat es geschafft. Obwohl „Christoph“ ihr mit schlimmen Konsequenzen droht, wenn sie ihre Abhöraktion verrät, fühlt sich „Josie“ schuldig.

Als sie „Paul“ (Sandro Kirtzel) trifft, stellt sie fest, dass sein Freund „Christoph“ vergessen wurde. Welche Folgen ihre Enthüllung hat, erfahren Sie in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Montag um 15.10 Uhr in der ARD.

Share.

Tamar Triebel ist Autorin von Unterhaltungsnachrichten für alpspitzetagebuch.com. Sie schreibt über die neuesten Unterhaltungsnachrichten über Prominente, Filme, Fernsehen, Musik und alles, was mit Popkultur zu tun hat. Sie ist eine begeisterte Reisende und liebt es, sich mit Freunden gutes Essen zu gönnen.

Leave A Reply