StartGesundheitÜberspringen Sie die Silvesterparty, wenn Sie diese Symptome haben; es könnte COVID...

Überspringen Sie die Silvesterparty, wenn Sie diese Symptome haben; es könnte COVID sein

- Advertisement -

Vorläufige Studien aus Großbritannien und Südafrika legen nahe, dass die Omicron-Variante milder zu sein scheint, aber das bedeutet keineswegs, dass sie nicht ansteckend ist. Der stark mutierte Stamm hat Berichten zufolge mehrere Länder befallen, darunter Deutschland.

Überspringen Sie die Silvesterparty, wenn Sie diese Symptome haben; es könnte COVID sein

Mit dem vor der Tür stehenden Neujahr haben Gesundheitsbeamte und Mediziner die Menschen aufgefordert, wachsam zu bleiben. Inmitten eines solchen Chaos ist es wichtig, die richtigen Maßnahmen zu ergreifen. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Symptome haben, die möglicherweise COVID-19 bedeuten könnten.

Überspringen Sie die Silvesterparty, wenn Sie diese Symptome haben; es könnte COVID sein

Geimpft oder ungeimpft, wachsam zu bleiben ist entscheidend

COVID-19-Impfstoffe sollen einen gewissen Schutz gegen das SARs-COV-2-Virus bieten. Daten deuten jedoch darauf hin, dass das neuartige Coronavirus immer noch vollständig geimpfte Menschen betreffen kann.

Durchbruchinfektionen waren in der Vergangenheit recht häufig. Während die meisten Fälle mild sein können, sind die Menschen in sehr seltenen Fällen der Krankheit erlegen.

Darüber hinaus soll sich die Omicron-Variante der Impfimmunität entziehen. Aufgrund ihrer über 30 Mutationen im Spike-Protein selbst gehen Wissenschaftler davon aus, dass die Variante einen „Immune-Escape-Mechanismus“ entwickelt. Jüngste Studien haben auch gezeigt, dass einige COVID-Impfstoffe möglicherweise nicht gegen die neue Variante wirken, was Auffrischimpfungen erfordert, von denen angenommen wird, dass sie einen besseren Schutz bieten.

Darüber hinaus fordern Experten die Menschen auf, alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, ihr Handeln zu bedenken und ein COVID-angemessenes Verhalten wie die Wahrung sozialer Distanz und die Einhaltung einer angemessenen Händehygiene zu befolgen.

Haben Sie einen „kratzenden“ Hals und Gliederschmerzen? Es könnte COVID sein

Als die Omicron-Variante erstmals in Südafrika entdeckt wurde, sagte Dr. Angelique Coetzee, Vorsitzende der South African Medical Association, dass die Krankheit zunächst mild sei und die Infizierten keine schweren Symptome meldeten.

Die Weltgesundheitsorganisation war ähnlicher Meinung und stellte fest, dass die Krankheit im Vergleich zur Delta-Variante milder zu verlaufen scheint.

Laut Dr. Coetzee klagten mit dem Omicron infizierte Personen eher über „Kratzer“ als über Halsschmerzen, was ungewöhnlich ist. Während die beiden bis zu einem gewissen Grad ähnlich sein können, kann ersteres eher mit einer Reizung des Rachens korrelieren, während letzteres schmerzhafter ist.

In einem weiteren Update des südafrikanischen Gesundheitsministeriums sagte der Hausarzt Unben Pillay, dass Patienten auch Nachtschweiß entwickeln können, begleitet von „vielen Körperschmerzen“.

Obwohl diese Symptome auch bei einer Erkältung auftreten können, empfehlen Ärzte, sofort einen RT-PCR-Test zu machen und während dieser Zeit keine Begegnungen mit Menschen zu vermeiden. Es wird eine Selbstisolation empfohlen, bis die Testergebnisse negativ sind.

Gelegentliche Symptome von COVID’s Omicron, auf die Sie achten sollten

Wenn Sie das neue Jahr mit Ihrer Familie oder Ihren Freunden genießen möchten, stellen Sie sicher, dass Sie sich nicht unter dem Wetter fühlen.

Lassen Sie sich selbst bei den geringsten Anzeichen einer Krankheit testen, vermeiden Sie Partys oder Hausversammlungen und lassen Sie sich testen.

Obwohl Fieber, Husten, Müdigkeit und ein schmerzhafter oder eher kratzender Hals Anzeichen von Omicron sein können, gibt es einige Symptome, die für COVID sehr ungewöhnlich erscheinen können.

Laut Tim Spector, Professor für Genetische Epidemiologie am King’s College London, können Übelkeit und Appetitlosigkeit zwei der seltensten Omicron-Symptome sein, die bei vollständig geimpften oder aufgefrischten Personen auftreten.

„Nicht wenige von ihnen hatten Übelkeit, leichtes Fieber, Halsschmerzen und Kopfschmerzen“, sagt er.

Einige berichteten sogar von Erbrechen als Symptom.

Bleiben Sie in diesem neuen Jahr sicher!

Während die Weihnachtszeit ganz im Zeichen von Feiern steht, ist es wichtiger als alles andere, gesund zu bleiben.

Auch wenn Sie alle bereit sind, Partys zu veranstalten, Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen, bereit, neue Vorsätze zu fassen, stellen Sie sicher, dass Sie dies mit größter Sorgfalt und Achtsamkeit tun. Lassen Sie Ihre Wache noch nicht im Stich! Obwohl Sie vielleicht denken, COVID-19 sei vorbei, lässt sich nicht absehen, wann es falsch abbiegt.

- Advertisement -
Tamar Triebel
Tamar Triebel
Tamar Triebel ist Autorin von Unterhaltungsnachrichten für alpspitzetagebuch.com. Sie schreibt über die neuesten Unterhaltungsnachrichten über Prominente, Filme, Fernsehen, Musik und alles, was mit Popkultur zu tun hat. Sie ist eine begeisterte Reisende und liebt es, sich mit Freunden gutes Essen zu gönnen.
- Advertisement -
Stay Connected
16,985FansGefällt mir
2,458FollowerFolgen
61,453AbonnentenAbonnieren
Must Read
- Advertisement -
Related News
- Advertisement -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein