Unterschied zwischen Herzinfarkt und Schlaganfall

Lassen Sie uns die beiden mit einem Überblick über ihre Ursachen, Symptome, Vorbeugung und Behandlung unterscheiden.

Unterschied zwischen Herzinfarkt und Schlaganfall

Schlaganfall und Herzinfarkt gehören weltweit zu den häufigsten Todesursachen. Sie teilen auch viele Risikofaktoren, aber es ist unnötig zu erwähnen, dass es sich um zwei sehr unterschiedliche Bedingungen handelt. Anzeichen für einen bevorstehenden Schlaganfall können plötzliches Taubheitsgefühl, Schwindel, verschwommenes Sehen usw. sein. Andererseits beginnt ein Herzinfarkt mit einem plötzlichen stechenden Schmerz in der Brust. Es gibt deutlichere Symptome der beiden Ereignisse, also lassen Sie uns die beiden mit einem Überblick über ihre Ursachen, Symptome, Vorbeugung und Behandlung unterscheiden, damit Sie den Unterschied erkennen und sofort darauf reagieren können.

Unterschied zwischen Herzinfarkt und Schlaganfall

Die Symptome von Schlaganfall und Herzinfarkt

Die Schwere der Symptome der beiden Ereignisse kann mit verschiedenen Variablen variieren, wie zum Beispiel:

  • Alter
  • Lebensstil
  • Geschlecht
  • Der Schweregrad der Episode

Die häufigsten Symptome eines Herzinfarkts sind:

  • Scharfer Schmerz, Schweregefühl im Brustbereich
  • Kurzatmigkeit
  • Schwindel und Ohnmachtsanfälle
  • Scharfer Schmerz, der in den linken Arm ausstrahlt

Inzwischen sind hier die Symptome eines Schlaganfalls:

  • Plötzlicher Schwindel oder Gleichgewichtsverlust
  • Einseitige Taubheit des Körpers oder des Gesichts
  • Plötzliche und scharfe Kopfschmerzen
  • Plötzliche Unschärfe oder Sehverlust in einem oder beiden Augen
  • Verwaschene Sprache

Ursachen von Schlaganfall und Herzinfarkt

Ein Schlaganfall ist eine Folge einer beeinträchtigten Durchblutung des Gehirns. Hier sind einige Fälle, die einen Schlaganfall verursachen:

Ein Blutgerinnsel stoppt den Blutfluss in einem Teil des Gehirns, was zu einem Schlaganfall führt. Dies ist das häufigste Auftreten und wird als ischämischer Schlaganfall bezeichnet.

Eine andere, weniger häufige Art von Schlaganfall ist ein hämorrhagischer Schlaganfall. Es bedeutet, dass ein Blutgefäß im Gehirn reißt und das Blutleck das umgebende Gehirn blockiert.

Ein Herzinfarkt tritt auf, wenn die Blutgefäße zum Herzen aufgrund von Plaques verengt und verengt sind, was den Blutfluss stark reduziert und somit dazu führt, dass das Herz nicht richtig funktioniert.

Risikofaktoren für Schlaganfall und Herzinfarkt

Die Risikofaktoren für einen Herzinfarkt und Schlaganfall haben einige gemeinsame Nenner:

•Hoher Cholesterinspiegel

•Rauchen

•Bluthochdruck

•Alter

•Familiengeschichte

Cholesterin, das aus fetthaltigen Lebensmitteln gewonnen wird, blockiert die Blutgefäße mit Plaquebildung. Plaques in der Halsschlagader können Blutgefäße im Gehirn lösen und blockieren. Ein hoher Cholesterinspiegel wird auch oft mit Bluthochdruck in Verbindung gebracht, was zu einer geringen Durchblutungseffizienz führt. Hämorrhagische Schlaganfälle sind bei Patienten mit hohem Blutdruck wahrscheinlicher.

Was können Sie tun, wenn jemand einen Schlaganfall oder Herzinfarkt hat?

Schlaganfall und Herzinfarkt können aus dem Nichts entstehen und das Wichtigste ist, sie zu erkennen und schnell medizinische Hilfe zu suchen, da ein rechtzeitiges Eingreifen das Leben des Patienten retten kann.

Schlaganfall

Der beste Weg, um zu wissen, ob jemand einen Schlaganfall hat

  •  Bilanzverlust
  •  Kopfschmerzen
  •  Schwindel
  • Augen verschwommen sehen
  • Auf einer Seite hängendes Gesicht
  • Armschwäche
  • Sprachschwierigkeit

Ein Herzinfarkt kann sich mit plötzlichen Brustschmerzen, Schweregefühl oder Atemnot äußern. Der Krankenwagen sollte sofort gerufen werden. Der Person kann Aspirin oral und eine Nitrattablette unter die Zunge gegeben werden, falls verfügbar.

Prävention und Behandlung von Schlaganfall und Herzinfarkt

Die häufigste Möglichkeit, das Risiko dieser tragischen Ereignisse zu verringern, besteht darin, Ihren Lebensstil zu ändern. Hören Sie auf zu rauchen, trainieren Sie täglich und ernähren Sie sich gesund und ausgewogen; Alles, was zu Ihrer Blutflusseffizienz beiträgt, sollte geübt und berücksichtigt werden.

Herzinfarkt

Ein Herzinfarkt kann mit Angioplastie oder Koronararterien-Bypass-Transplantation (CABG) behandelt werden. Ein CABG wird durchgeführt, indem ein anderes Blutgefäß aus Ihrem Körper entnommen und neben dem eingeschränkten Blutgefäß angebracht wird, um die Blutzirkulation auf einen anderen Weg umzuleiten.

Eine Angioplastie bedeutet, dass ein Katheterballon durch das betroffene Blutgefäß eingeführt wird, um es für eine ordnungsgemäße Blutzirkulation zu erweitern. Sobald es in seinem ursprünglichen Zustand gebildet ist, setzen Ärzte manchmal einen Stent ein, um das Blutgefäß in Form zu halten.

Darauf folgen eine richtige Ernährung, regelmäßige Bewegung und ein striktes Programm für einen gesunden Lebensstil, dh kein Rauchen oder übermäßiger Alkoholkonsum.

Schlaganfall

Da es sich bei der Behandlung eines Schlaganfalls in der Regel um ein Blutgerinnsel handelt, werden vom Arzt bestimmte Medikamente zur Entfernung von Blutgerinnseln verabreicht, wenn der Patient rechtzeitig das Krankenhaus erreicht.

Wenn Sie einen hämorrhagischen Schlaganfall erleiden, muss Ihr Gehirn möglicherweise operiert werden, um das Blutgefäß Ihres Gehirns zu sichern. Ihr Arzt würde wahrscheinlich einen bestimmten Clip einführen, um das Blutgefäß zu halten.

Abschluss

Herzinfarkt und Schlaganfall sind gefährliche Ereignisse, die unangemeldet auftreten können. Um ihr Auftreten und ihren Schaden zu minimieren, sollten Sie wissen, wie Sie ihre Symptome richtig erkennen. Unnötig zu sagen, Vorbeugen ist besser als heilen. Hören Sie also schon jetzt mit dem Rauchen auf, trinken Sie übermäßig viel Alkohol und essen Sie zu viele fettige Lebensmittel, um die Wahrscheinlichkeit eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls zu verringern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.