Vogelgrippe: Namibia stellt Geflügelimporte aus Deutschland ein

Am Montag, den 1. November 2021, verbot Namibia nach einem Ausbruch der hochvirulenten Vogelgrippe die Einfuhr und den Transport von lebendem Geflügel und Geflügelprodukten aus Deutschland und den Niederlanden.

Vogelgrippe: Namibia stellt Geflügelimporte aus Deutschland ein

Lebendes Geflügel, Vögel, rohe/ungekochte Produkte, Strauße und rohe Straußenprodukte aus den beiden Gebieten wurden laut der Direktion für Veterinärdienste ausgesetzt.

Vogelgrippe: Namibia stellt Geflügelimporte aus Deutschland ein

Nach Angaben des Unternehmens werden nur Sendungen angenommen, die vor dem 1. Oktober verpackte Artikel enthalten, während nach diesem Datum verpackte Sendungen abgelehnt und in ihr Ursprungsland zurückgeschickt oder auf Kosten des Importeurs vernichtet würden.

Die Direktion sagte, dass gekochte Hühnerprodukte aus kommerziellen Gründen aus den beiden Territorien mit einer veterinärmedizinischen Einfuhrlizenz nach Namibia importiert werden dürfen. Dies ist ein Schritt, den die Regierung der afrikanischen Nation unter Berücksichtigung der früheren Grippeausbrüche im Land unternommen hat, die zu einer weit verbreiteten Schlachtung von Vieh im Land geführt hatten.

Im Jahr 2021 hatte Namibia aus Angst vor der Vogelgrippe im Mai auch die Einfuhr von Geflügel aus dem Osten von Johannesburg verboten.

Laut den Centers for Disease Control and Prevention (CDC) bezieht sich die Vogelgrippe auf die Krankheit, die durch eine Infektion mit Vogelgrippe (Vogelgrippe) Typ A-Viren verursacht wird. Obwohl dies keine anthroprozoonotische Krankheit ist, haben sich die Hinweise auf sporadische Infektionen in den letzten Jahren verändert. Diese Viren kommen weltweit natürlich bei wildlebenden Wasservögeln vor und können Hausgeflügel und andere Vogel- und Tierarten infizieren. Vogelgrippeviren infizieren Menschen normalerweise nicht.

Nach einem Ausbruch des hochpathogenen H5N8-Stammes der Vogelgrippe im Jahr 2017, bei dem Geflügelzüchter Millionen von Vögeln töteten, hat die namibische Regierung eine sehr ernste Haltung gegenüber Vogelgrippe oder Vogelgrippe eingenommen.

Deutschland und die Niederlande haben sich noch nicht zu dem plötzlichen Exportverbot geäußert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.