Depeche Mode : Memento Mori World Tour beginnt am 23. März 2023

0
71
Depeche Mode : Memento Mori World Tour beginnt am 23. März 2023

Depeche Mode ist eine 1980 gegründete Band für elektronische Musik. Depeche Mode werden 2023 wieder auf Tournee sein.

Sie haben offiziell angekündigt, dass es am 7. Juli 2023 ein Konzert im Berliner Olympiastadion geben wird. Tickets für die Depeche Mode “Memento Mori World Tour 2023” werden ab dem 5. Oktober 2022 erhältlich sein.

Die Fans sind sehr gespannt und freuen sich auf die Show.

ÜBER DAS KONZERT

Neben der Ankündigung des neuen Albums im Jahr 2023 hat die Band auch eine Reihe von Live-Shows angekündigt. Die Memento Mori Welttournee wird im Frühsommer 2023 in Europa starten. Die Band hat eine Reihe von sechs Live-Auftritten in Deutschland geplant.

Depeche Mode : Memento Mori World Tour beginnt am 23. März 2023

Los geht es in Berlin. Danach werden Depeche Mode auch in Leipzig, München, Frankfurt und Düsseldorf auftreten. Das Datum des Konzertes ist noch nicht bekannt. Derzeit arbeitet die Band an einem neuen Album (“Memento Mori”), das 2023 erscheinen soll.

Dave Gahan und Martin Gore sind derzeit aktive Mitglieder der Gruppe. Es wird erwartet, dass sie die einzigen Gastgeber der Tour im Jahr 2023 sein werden.

MEHR ÜBER DEPECHE MODE

Depeche Mode bestand im Jahr 1980 aus insgesamt 4 Mitgliedern. Dave Gahan, Martin Gore, Andy Fletcher und Vince Clark. Sie veröffentlichten ihr Debütalbum “speak and spell” im Jahr 1981. Ihr Debütalbum war ein großer Hit und machte sie zu einer neuen Welle der britischen Musik. Im Jahr 1982 verließ Vince Clark die Band und wurde durch Alan Wilder ersetzt.

Gahan übernahm die Rolle des Hauptsongwriters und die 4-köpfige Band trat 13 Jahre lang auf. Depeche Mode hat 54 Songs und 17 Alben in den britischen Charts veröffentlicht. Das Team wurde als eine der 50 Bands betrachtet, die die Welt verändert haben. In einem kurzen Zeitraum gelang es ihnen, ihr wahres Potenzial zu zeigen.

Sie haben weltweit mehr als 100 Millionen Platten verkauft. Aufgrund einiger persönlicher Probleme unter den Mitgliedern von Depeche Mode verließ Alan Wilder die Band 1995. Dennoch trat die Band bis 2022 weiterhin als Trio auf. Aber leider wurde die Band nach dem Tod von Andy Fletcher zu einem Duo aus Gahan und Gore. Der Tod von Andy war einer der traurigsten Momente für die Band. Andys Abwesenheit wirkte sich auf Gahan und Gore aus. Einige Monate nach seinem Tod löste sich die Band fast auf.

Am 15. August 2022 postete die offizielle Social-Media-Seite von Depeche Mode ein Bild von Gahan und Gore im Aufnahmestudio. Über seinen Twitter-Account teilte Gahan mit, dass sie nach dem Tod seines Freundes Andy versuchen, Stabilität zu finden, und dass sie ihre Fans weiterhin mit allem, was sie haben, unterhalten werden. Am 2. Oktober 2022 kündigte Gahan ihr neues Album und eine Tournee an, die am 23. März 2023 beginnen wird.

VON DEPECHE MODE KOMPONIERTE ALBEN

  • Speak and Spell (Sprechen und Zaubern) 1981
  • A broken Frame im Jahr 1982
  • Construction Time Again (1983)
  • Some great Reward 1984
  • Schwarzes Fest 1986
  • Musik für die Massen 1987
  • Geiger 1990
  • Songs of Faith and Devotion 1993
  • Ultra (1997)
  • Aufreger im Jahr 2001
  • Spielend den Engel im Jahr 2005
  • Klänge des Universums im Jahr 2009
  • Delta Machine im Jahr 2013
  • Spirit im Jahr 2017

AUSZEICHNUNGEN UND ERRUNGENSCHAFTEN VON DEPECHE MODE

In den vergangenen 44 Jahren hat die amerikanische Band für elektronische Musik viele Auszeichnungen und Erfolge für ihre unglaublichen Leistungen und ihr Engagement erhalten.

Brit Award für den besten Song des Jahres im Jahr 1991.
Echo Award für die beste internationale Rock-/Popmusik in den Jahren 2010 und 2014.
MTV Europe Music Award für die beste Gruppe im Jahr 2006.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here