Huawei ersetzt Android offiziell durch HarmonyOS, das auch Android ist

Heute Morgen hat Huawei in einem Livestream offiziell den Startschuss für Harmony OS, sein hauseigenes Betriebssystem und (unter anderem) seinen Ersatz für Android, gegeben. Das Unternehmen kündigte eine neue Uhr, ein neues Tablet und ein neues Smartphone mit HarmonyOS an. Das Unternehmen kündigte außerdem an, im Laufe des nächsten Jahres eine riesige Liste von 100 verschiedenen Huawei-Android-Telefonmodellen auf Harmony OS zu aktualisieren.

Mit der heutigen Ankündigung sieht Huawei so aus, als hätte es zwei völlig unterschiedliche Betriebssysteme, die es “HarmonyOS” nennt. Zum einen die IoT- und Smartwatch-Version von HarmonyOS, die auf Huaweis LiteOS basiert und Open Source ist. Die zweite Version von Harmony OS ist für Telefone und Tablets gedacht und ist eine Abzweigung von Android und verwendet den Linux-Kernel (Huawei gibt dies nur sehr ungern zu). Wenn zwei völlig unterschiedliche Betriebssysteme denselben Markennamen haben, führt dies zu viel Verwirrung, und Sie können viele Behauptungen über die IoT-Version von HarmonyOS aufstellen, die nicht auf die Telefonversion zutreffen.

TechCrunch sprach beispielsweise mit Huawei und berichtete: „Huawei bestritt Spekulationen, dass HarmonyOS ein Derivat von Android ist und sagte, dass keine einzige Codezeile mit der von Android identisch ist. Ein Sprecher von Huawei lehnte es ab, zu sagen, ob das Betriebssystem auf Linux basiert. der Kernel, der Android antreibt.” Diese Aussage gilt für die IoT-Version, aber nicht für die Telefonversion. Unterdessen sagte das Unternehmen das genaue Gegenteil zur deutschen Website ComputerBase, die den Software-Präsidenten von Huawei mit den Worten zitiert: “Um sicherzustellen, dass unsere bestehenden Benutzer weiterhin die Erfahrungen, die sie von unseren Telefonen und Tablets kennen, genießen können, verwendet Huawei Open Source Code von AOSP in HarmonyOS unter der Bedingung, die Open-Source-Lizenzregeln einzuhalten und die damit verbundenen Verantwortlichkeiten und Verpflichtungen zu erfüllen.”

HarmonyOS: Immer noch nur Android (zumindest auf Handys)

Im Zuge des US-Exportverbots für Huawei kämpft das Unternehmen derzeit um die Unabhängigkeit von der US-Lieferkette. China hat viele Hersteller von Hardwarekomponenten, auf die sich Huawei verlassen kann, aber China entwickelt keine großen Mengen an Software. Software ist also das größte Problem des Unternehmens. HarmonyOS soll die Antwort auf dieses Problem sein, daher will Huawei das Betriebssystem als Eigenkreation verkaufen, um sich vom US-Einfluss zu befreien. Huawei scheint es nicht zu mögen, wenn Sie darauf hinweisen, dass Harmony OS für Telefone stark auf Android basiert.

Wir haben das Betriebssystem jedoch vor einigen Monaten im offiziellen Emulator ausprobiert, und es stand außer Frage, dass wir uns eine Android-Fork ansehen. HarmonyOS war identisch mit dem, was Huawei auf seinen Android-Handys ausliefert, abgesehen von einigen Änderungen am “Über”-Bildschirm, bei dem die Wörter “Android” und “EMUI” (Huaweis Android-Skin) für “HarmonyOS” ausgetauscht wurden. Huawei hat sogar ein paar Stellen übersehen, an denen das Betriebssystem noch “Android” sagte. Das Betriebssystem lief Android-Apps und unterstützte jede Android-Funktion mit einer Implementierung, die mit Android identisch war. Es verwendete den Linux-Kernel und listete die Version auf dem “Über”-Bildschirm auf. Die Entwicklung verwendete die “Android Debug Bridge”, das SDK von Huawei listete 27 verschiedene Android-Bibliotheken in der Softwareliste von Drittanbietern auf und kompilierte Android-Apps mit einer anderen Dateierweiterung. Es war Android ohne erkennbare Unterschiede.

Ein weiterer wichtiger Punkt, den ich bei HarmonyOS auswählen muss, ist der Mangel an Zugriff und Transparenz. Allein der Zugriff auf das SDK und den Emulator erforderte, dass ich einen wahnsinnigen Prozess durchlaufen musste, bei dem ein Foto meines US-Passes und meiner Kreditkarte auf die Server von Huawei hochgeladen wurden, damit ich nach einer zweitägigen Wartezeit für den Zugriff auf das SDK zugelassen werden konnte. Die meisten Unternehmen haben nur einen Download-Link. Sie können den Emulator nicht lokal auf Ihrem Computer ausführen, wo er gründlicher überprüft werden könnte – stattdessen läuft er remote auf einem Server in China, und ein Video davon wird auf Ihren Computer gestreamt. Nachdem wir unseren Artikel geschrieben hatten, hat Huawei den Emulator deaktiviert und “überseeische” Benutzer daran gehindert, das SDK herunterzuladen.

HarmonyOS wird jedoch nicht viele Optionen zum Verstecken haben, sobald es auf Geräten ausgerollt wird. Jon Porter von The Verge merkt an, dass das MatePad Pro-Tablet mit dem Android-App-Store “AppGallery” von Huawei geliefert wird und Android-Apps ausführt, da es sich natürlich nur um Android handelt.

Das Forking von Android ist keine große Sache, und große Unternehmen wie Amazon tun es für sein FireOS. Der Unterschied besteht darin, dass Amazon offen darüber ist und im ersten Absatz seiner Entwicklerdokumente “FireOS ist eine Abzweigung von Android” sagt. Die Entwicklerdokumente von Huawei beziehen sich nicht auf Android und sind größtenteils reines Kauderwelsch – und damit meine ich, dass es sich um Absätze mit Schlagworten und umlaufenden Links handelt, die keine technischen Informationen darüber enthalten, was das Betriebssystem ist oder wie es funktioniert.

Neu für HarmonyOS: Android 11-Funktionen, iOS-Design

In der heutigen Show hat HarmonyOS (für Telefone) ein leichtes Reskinning und sieht etwas anders aus als der Emulator. Die wichtigste neue Funktion war ein neues Schnelleinstellungsfenster, das zeigt, dass das Unternehmen keine Angst hat, beide großen mobilen Betriebssysteme zu kopieren: Das Design wird direkt aus dem Kontrollzentrum von iOS kopiert, während die neue Funktionalität – mit mehreren Mediaplayern und einer Tonausgabeauswahl – ist eine Funktion von Android 11. Der HarmonyOS-Emulator, den wir uns angesehen haben, basierte auf Android 10, aber diese Medien-Schnelleinstellungsfunktion deutet darauf hin, dass diese Version von Harmony auf Android 11 aktualisiert wurde und Huawei nur mehr von der Codebasis kritzelt.

HarmonyOS hat auch eine Funktion namens “Super Device”, die nur eine Netzwerkfunktion nach dem Vorbild von Google Cast, AirPlay oder Bluetooth zu sein scheint. Wenn auf allen Geräten in Ihrem Haus Harmony OS ausgeführt wird, können Sie laut Huawei einige nach Fußgänger klingende Netzwerkfunktionen verwenden, z dein Telefon. Das Unternehmen zeigte ein Plugin für Huawei Windows-PCs, mit dem Sie Dateien schnell auf ein Telefon übertragen können. Huawei stellte sich eine wilde Smart-Home-Integration vor, wie das Klopfen eines Telefons gegen einen Toaster, um Rezepte nachzuschlagen. Es gab auch einen HarmonyOS-Power-Kühlschrank.

Im Rahmen der Harmony OS-Einführung führt Huawei ein massives In-Place-Upgrade auf etwa 100 verschiedene Modelle von Huawei-Android-Telefonen durch, die sie auf Harmony OS umstellen. Normalerweise wäre die Entwicklung eines brandneuen Betriebssystems und die Unterstützung von hundert alten Modellen eine teure, herkulische Anstrengung, die die meisten Unternehmen als “undurchführbar” bezeichnen würden, aber da Harmony OS eigentlich nur Android ist, ist es keine so große Sache. Wir können auch nicht versprechen, dass alle diese Telefone auf Android 11 umsteigen – sie könnten nur grundlegende Änderungen am Rebranding ihrer bestehenden Software erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.